Biogaphie

Jos van der Kooy (1951, Rotterdam) ist Konzertorganist, Kirchenmusiker, Chorleiter und Dozent. Er ist Protagonist zeitgenössischer Orgelmusik und Vertreter der Orgelkunst in Funk und Fernsehen und wichtigen internationalen Konzertpodien. Auch didaktische Projekte, etwa Exkursionen und Kurse mit Kindern und Jugendlichen spielen eine wichtige Rolle in seinem Schaffen.

Die Orgeln

Jos van der Kooy ist Organist der:
Müllerorgel der Grote of Sint Bavokerk Haarlem
Cavaillé-Collorgel der Philharmonie Haarlem
Duyschot-Vaterorgel der Westerkerk Amsterdam

Dozent

Jos vand er Kooy unterrichtet Orgel und Improvisation an:
der Academie der Kunsten Leiden
dem Koninklijk Concervatorium Den Haag
der Internationalen Sommerakademie für Organisten Haarlem
Darüber hinaus gibt er Meisterkurse und Privatunterricht

Kantor

Jos van der Kooy ist Dirigent der Capella Westerkerk.

Preise und Auszeichnungen

  • Ritter im Orden von Oranje-Nassau, 2011
  • Goldene Medaille der Societé Académique "Arts, Sciences et Lettres" Paris für seine Verdienste in französischer Orgelmusik, 2000
  • Silberne Medaille der Societé Académique "Arts, Sciences et Lettres" Paris für seine Verdienste in französischer Orgelmusik, 1989
  • Prix d' Excellence Conservatorium Amsterdam, 1981
  • Sieger des internationalen Improvisationswettbewerbs Haarlem 1980 und 1981
  • Sieger des Improvisationswettbewerbs Bolsward 1978
  • Tournemirepreis, International Organ Festival, Saint Albans 1977